Haupt-Reiter

Sie sind hier

Fehlermeldung

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 127 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/sites/all/modules/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context_required has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 127 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/sites/all/modules/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context_optional has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 127 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/sites/all/modules/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 571 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/includes/menu.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 3161 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 127 von /mnt/web010/c0/84/51956284/htdocs/sites/all/modules/ctools/ctools.module).

Frau Holle, das Märchen und der mystische Berg

Auf den Spuren der alteuropäischen Muttergöttin 

Nirgendwo sonst ist Frau Holle so präsent und sinnlich erlebbar wie auf dem Meißner. Das erfuhren auch die Gebrüder Grimm. Sagenumwobene Orte künden von einem geheimnisvollen und mächtigen weiblichen Wesen, das über Himmel und Erde und sogar über das Leben selbst gebietet: Frau-Holleteich,  Frau Holle's Kulthöhle, die Kitzkammer...

Das Seminar öffnet einen tiefen Zugang zu dem verborgenen Wissen in Sagen und Märchen und der Landschaft des Meißners.

Übungen zur Achtsamkeit und Wahrnehmungserweiterung sensibilisieren die Sinne. Verbunden mit meinem Reso­nanzfeld öffnet sich auch Dir der Zugang zu den unsichtbaren Sphären der Natur. 

An besonderen Kraftorten verbinden wir uns mit dem „Geist des Ortes“, lauschen und erspüren die jeweiligen Energiefelder. 

Symbolik der Sagen und Märchen begreifen lernen in ihrer ursprünglichen Be-deutung: Dieses Wissen vereinen wir mit dem individuellen Erleben der feinstofflichen Sphä­ren. Erst dadurch erschließt sich die zeitlose, universelle Lebensweisheit der Sagen und des Märchens. Dieses Wissen ist nicht in Büchern zu finden! Im Lauschen, Fühlen und Gewahrsein können wir erahnen und staunen, was unsere Ahnen in ihrer tiefen Naturverbundenheit wußten. Uns hilft es, die notwendige Verwurzelung in der Natur und und unserer alteuropäischen Kultur wieder zu finden.  

Ziel des Seminars ist, im Schwingungsfeld der Orte weiblicher Urkraft unsere Verbundenheit mit Mutter Erde und der universellen Lebenskraft zu vertiefen, in ihr Geborgenheit und Vertrauen finden für die kommende Zeit.  Gemeinsam erneuern wir unsere Liebe zu Mutter Erde und weben an einem Weltbild, in dem Mutter Erde und alle ihre Lebewesen Achtung, Fürsorge und Wertschätzung erfahren. 

Letzte Chance!

Es ist das letzte Mal, dass wir im Schulbauernhof Hutzelberg logieren und die liebevolle Atmosphäre und das köstlichen Essen vom eigenen Demeterhof genießen dürfen. Sehr wahrscheinlich ist es auch das letzte Mal, nach 23 Jahren, dass ich nochmal ein Seminar auf dem Meißner durchführe. 

Meine Beziehung zum Meißner:

Es waren alte Bäuerinnen, die 1985 mein Interesse für Frau Holle weckten. Ich hatte sie nach der Direktvermarktung ihrer selbst hergestellten Produkte befragt, vor dem 2.Weltkrieg. Doch sie erzählten ehrfurchtsvoll von Frau Holle,  die all die guten Gaben schenkt. Der "Zufall" verlegte meine 2 1/2 jähr. Geomantieausbildung auf den Meißner wodurch ich den Berg sehr intensiv kennen lernen durfte. Seither hat mich die Faszination der Frau Holle und ihres Berges nicht mehr losgelassen.