Frühlingsboten im Kaiserstuhl

Küchenschellen und Wildkräuterschmaus

Früher als anderswo lassen hier farbenfrohe Frühlingsblumen unser Herz frohlocken. Darüber hinaus gibt es im Kaiserstuhl viele botanische Raritäten zu bestaunen. Bei dieser gemütlichen Wanderung lernen Sie die Frühlingsflora in Weinberg, Wald und Wiese kennen und welche Wildkräuter man essen kann.

 

Besondere Aufmerksamkeit schenken wir der zarten Küchenschelle. Sie lernen, wie es geht, vom äußeren Erscheinungsbild sich dem inneren Wesen zu nähern. Wer schon einmal Pulsatilla als homöopathisches Mittel genommen hat, wird fasziniert sein über die Erkenntnisse, die sich hierbei erschließen.

Frühlingswildkräuter schenken uns Vitalstoffe satt. Sie sind eine wahre Revitalisierungskur und bereichern unseren Speiseplan. Sie erfahren Wissenswertes über die Pflanzen, ihre Inhaltsstoffe und über die Landschaft des Kaiserstuhls. Gemeinsam sammeln wir essbare Kräuter und bereiten einen Kräuterschmand, den wir mit frischem Brot in schönstem Panorama genießen

Nicht vergessen: Sammelbehälter, Brettchen, Messer und Sitzunterlage mitbringen.